... das war 2019

Weihnachtsmarktbesuch 2019

Nachdem es im letzten Jahr nach Paderborn ging, blieb für dieses Jahr als Steigerung nur noch Paris übrig.

Keiner hat es geglaubt, aber wir haben es gemacht.

Und so ging es am 30. November für acht reisefreudige Masters per Zug für drei Tage nach Paris.

Hier ein paar Eindrücke:

Stadtmeisterschaften 2019 

Die Jugend konnte wie auch schon in den Jahren zuvor den Sieg in der Mannschaftswertung unangefochten einheimsen. Aber auch die Masters standen ihnen in nichts nach und sicherten sich zum wiederholten Mal die Mannschaftswertung.

Bei der 6×50 Meter Freistilstaffel der Frauen belegte die 1. Mannschaft des TUS in der Besetzung Marie Blohes, Doreen Schulz, Derya Adsan, Emily Gramsch, Marijke van der Heijden und Katja Heesen den 1. Platz. Die zweite Mannschaft in der Besetzung Stefanie Tiedtke, Sarah Fladung, Laura Störmer, Viviane Krings, Joline Rinne und Viktoria Michelt erreichte nach spannendem Kampf Platz 3 knapp hinter dem SCC.

Die 10×50 Meter Freistilstaffel der Herren musste sich nach einer grandiosen Aufholjagt am Ende mit einem Rückstand von 35 Millisekunden der Mannschaft des SVL geschlagen geben und belgete Platz 2 vor dem SCC. 

NRW Meisterschaften der Masters "Kurzbahn"

05.-06. Oktober 2019 in Kamen

Sarah Fladung (AK 40)
100 m Freistl   01:10.21 2. Platz
  50 m Freistil   00:32,03 3. Platz
100 m Rücken   01:28,18 2. Platz
     
Sebastian Fladung (AK 30)
200 m Freistil   02:18,15 1. Platz
100 m Freistil   00:59,06 3. Platz
  50 m Freistil   00:26,88 3. Platz
100 m Rücken   01:15,77 2. Platz
     
Britta Hackländer (AK 60)
  50 m Brust   00:55,24 3. Platz
100 m Lagen   02:04,02 3. Platz
     
Gisela Haushalter (AK 65)
  50 m Brust   00:48,76 1. Platz
100 m Lagen   01:44,00 3. Platz
     
Martina Volk (AK 55)
100 m Brust   01:52,38 3. Platz
  50 m Freistil   00:38,27 4. Platz
     
     
Anika Horstmann (AK 25)
  50 m Schmetterling   00:34,56 1. Platz
     
Laura Störmer (AK 25)
  50 m Brust   00:42,28 4. Platz
     
Stefanie Tiedtke (AK 35)
100 m Freistil   01:12,84 1. Platz
     

       Sebastian, Sarah, Susanne, Britta und Martina

                                      Gisela

450 m Freistil (AK 200+)       02:45,13      3. Platz
Martina Volk  00:39,23  
Britta Hackländer  00:50,68  
Susanne Kinscher  00:39,05  
Sarah Fladung  00:36,17  
 
4x50 m Lagen (AK 200+)      03:00,93      3. Platz
Susanne Kinscher  00:44,37  
Britta Hackländer  00:54,78  
Martina Volk  00:47,78  
Sarah Fladung  00:34,00  

Südwestfälische Meisterschaften der Masters

15. September 2019 in Hamm-Herringen

Sarah Fladung (AK 40)
100 m Rücken   01:27,12 1. Platz
  50 m Freistil   00:32,03 1. Platz
  50 m Rücken   00:40,39 1. Platz
     
Sebastian Fladung (AK 30)
  50 m Freistil   00:26,53 1. Platz
  50 m Rücken   00:32,96 1. Platz
  50 m Schmetterling   00:30,92 2. Platz
100 m Lagen   01:16,74 2. Patz
     
Gisela Haushalter (AK 65)
  50 m Brust   00:49,77 1. Platz
100 m Lagen   01:44,88 1. Platz
  50 m Freistil   00:41,09 1. Platz
     
Anika Horstmannn (AK 25)
  50 m Schmetterling   00:34,15 1. Platz
     
Susanne Kinscher (AK 50)
  50 m Rücken   00:44,72  3. Platz
     
Dominik Patzelt (AK 20)
100 m Brust   01:15,51 1. Platz
  50 m Rücken   00:28,60 1. Platz
100 m Rücken    01:03,29 1. Platz
100 m Lagen   01:04,32 1. Platz
     
4x50 m Lagen (AK 160+)  02:41,20      2. Platz
Susanne Kinscher  00:44,45  
Gisela Haushalter  00:49,37  
Melanie Spigiel  00:35,38  
Sarah Fladung  00:32,00  
Melanie Spigiel (AK 40)    
100 m Freistil  01:08,29 1. Platz
  50 m Schmetterling  00:34,23 1. Platz
100 m Lagen  01:24,68 1. Platz
     
Laura Störmer (AK 25)    
  50 m Brust  00:42,12 3. Platz
  50 m Schmetterling  00:39,23 4. Platz
100 m Brust  01:33,20 2. Platz
     
Steffi Tiedtke (AK 35)    
100 m Freistil  01:14,31 1. Platz
  50 m Freistil  00:31,94 1. Platz
     

Martina Volk (AK 55)

   
  50 m Freistil   00:40,07 3. Platz
100 m Brust   01:52,01 1. Platz
     

NRW Meisterschaften der Masters "Kurze Strecken"

23. Juni 2019 in Kamen

NRW-Meister-Titel geht nach Lünen

Mastersschwimmerinnen des SSC TUS Lünen Wethmar überzeugen

Die Goldmedaille war hart erkämpft und verdient: Bei den diesjährigen NRW-Mastersmeisterschaften „Kurze Strecke“ am 23. Juni in Kamen wurden die Schwimmerinnen der Startgemeinschaft Lünen für ihren Einsatz bei der 4x50 Meter Freistilstaffel am Ende belohnt. In der Besetzung Martina Volk, Britta Hackländer, Susanne Kinscher und Melanie Spigiel kämpfen sich die Damen im Verlauf des Rennens immer weiter nach Vorne und sicherten sich am Ende in einer Zeit von 02:43,93 Minuten den ersten Platz vor den Schwimmerinnen des SC Wiking Herne 1921. Eine kleine Revanche für die 4x50 Meter Bruststaffel, wo sich die Lüner Damen dem Favoriten aus Herne nach einem Kopf-an-Kopf-Rennen geschlagen geben mussten. Aber mit dem zweiten Platz und einer weiteren Bronzemedaille in der 4x50 Lagenstaffel war die Mannschaft zufrieden. Trotz der starken Konkurrenz in allen Altersklassen gab es auch in den Einzeldisziplinen zwei Silbermedaillen für Melanie Spigiel AK 40 (200 Meter Freistil und 50 Meter Schmetterling) und eine Bronzemedaille (100 Meter Rücken) für Britta Hackländer AK60.

 

4x50 m Brust (AK 200+)  03:27,20  2. Platz
Melanie Spigiel      
Britta Hackländer      
Susanne Kinscher      
Martina Volk      
     
     
4x50 m Lagen (AK 200+)  0:2:57,70  3. Platz
Susanne Kinscher      
Britta Hackländer      
Melanie Spigiel      
Martina Volk      
   
   
4x50 m Freistil (AK 200+)  02:43,93  1. Platz
Martina Volk      
Britta Hackländer      
Susanne Kinscher      
Melanie Spigiel    

 

 

Britta Hackländer (AK 60)

50 m Brust   00:56,37   4. Platz  
100 m Rücken   02:31,89   3. Platz  
       

Susanne Kinscher (AK 50)

 
50 m Rücken   00:46,30   7. Platz  
100 m Rücken   01:45,51   4. Platz  
       

S. Kiinscher, M. Volk, M. Spigiel und B. Hackländer

Melanie Spigiel (AK 40)

   
200 m Freistil   02:42,25  2. Platz
50 m Freistil   00:30.90  disqu.
50 m Schmetterling   00:34,62  2. Platz
     

Martina Volk (AK 55)

   
50 m Freistil   00:39,80  4  Platz
100 m Freistil   01:32,09  4. Platz

Infos zur ordentlichen Mitgliederversammlung am 31.03.2019

Auf der am 31.03.2019 stattgefundenen ordentlichen Mitgliederversammlung standen vor allem die Wahlen und die Ehrungen im Blickpunkt.

 

Bei den Wahlen mussten satzungsgemäß, bis auf das Amt des 1. Vorsitzenden, alle Vorstandsämter neu gewählt werden. Bis auf eine Ausnahme stellten sich hier alle Amtsinhaber der Wiederwahl und wurden von der Versammlung einstimmig gewählt. Einzig das Amt der sportlichen Leitung wurde mit Pia Viereck neu besetzt. Steffi Tiedtke, die dieses Funktion 11 Jahre bekleidete, wurde vom 1. Vor-sitzenden Christian Zapp mit Dank und einem Blumenstrauß verabschiedet.

 

Geehrt wurden auf der Mitgliederversammlung im Anschluß die erschienenen Mitglieder Elias Gröne (Vereinsehrennadel in Silber für seine 10jährige Vereinsmitgliedschaft), Rebecca Volk (Ehrenurkunde für ihre 25jährige Vereinsmitgliedschaft) und Tom Viereck (Ehrennadel in Silber). Den Ehrenteller für seine 40jährige Mitgliedschaft erhielt Ernst Zapp.

Meisterehrung des StadtSportVerbandes 2019

Von links nach rechts: Britta Hackländer, Susanne Kinscher, Martina Volk, Gisela Haushalter und Melanie Spigiel

Pokalreigen für die Damen des SSC "TUS" Lünen-Wethmar

 

Zufrieden und erfolgreich präsentieren sich die sportlichen Masters des "TUS" bei der diesjährigen Meisterehrung des StadtSportVerbandes (SSV) am 29. März im Hansesaal Lünen.

Gleich viermal gab es Pokale für die Schwimmstaffeln. Ausgezeichnet wurden sie für zwei dritte Plätze bei den Deutschen Meisterschaften der Masters "Lange Strecken" und zwei erste Plätze bei den NRW-Meisterschaften der Masters "Kurze Strecken" in 2018. In wechselnder Besetzung waren an den Erfolgen Sarah Fladung, Britta Hackländer, Gisela Haushalter, Susanne Kinscher, Melanie Spigiel, Laura Störmer und Martina Volk beteiligt.